Matcha ist ein grüner Tee, der in Japan sehr gerne zu Sushi getrunken wird. Wie er produziert und anschließend zu Hause zubereitet wird erkläre ich in diesem Beitrag.

 

Anbau und Herstellung

Matcha ist ein Grüntee, der insbesondere in Japan und China angepflanzt wird. Einige Wochen vor der Ernte werden die Pflanzen beschat.tet, damit sich ein besonders kräftiges Aroma ausbilden kann. Bei der Ernte werden nur die obersten, jungen Blätter gepflückt und anschließend getrocknet. Danach werden sie in Mühlen zu einem sehr feinen Pulver gemahlen.

 

Zubereitung des Tee

Da der Tee sehr fein gemahlen wurde, wird kein Teebeutel für die Zubereitung benötigt. Das Pulver wird mit heißem Wasser übergossen und einem speziellen Besen untergerührt. Dieser hat sehr viele kleine Borsten, um das Pulver gut aufzulösen. Das Wasser sollte nicht kochend sein, sondern etwa 80 °C warm. Es wird etwa 1 Gramm Matcha pro 200 ml Wasser verwendet.

Matcha Tee anrühren
Matcha Tee anrühren

Entweder man rührt den Tee nur so lange, bis sich das Pulver aufgelöst hat oder man schlägt den Tee danach noch länger und schneller, um einen leichten Schaum auf dem Tee zu erzeugen. Das ist Geschmackssache.

 

Qualitätsunterschiede

Bei Matcha gibt es sehr große Qualitätsunterschiede. Tee, der damit beworben wird, für das Kochen oder Backen geeignet zu sein ist aus meiner Erfahrung weniger gut.

Ich habe schon einige Sorten probiert und denke, man sollte mindestens zehn Euro pro 30 Gramm für einen guten Tee ausgeben. Da der Tee sehr ergiebig ist, kostet eine große Tasse dann auch nur etwa 30 Cent.

 

Hast du schon mal Matcha Tee getrunken oder bist jetzt neugierig geworden? Welches andere Getränk bevorzugst du zum Sushiessen?

Teile es gerne mit uns unter diesem Beitrag!

 

Die einzelnen Schritte der Teezubereitung habe ich in folgendem Video genauer erklärt, schau es dir gerne an:

Bitte teile Sushi-Liebhaber mit deinen Freunden:
Matcha Tee – Herkunft und Zubereitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sushi zu Hause selber machen: Rezepte, Anleitungen, Tipps & Tricks