Ist das nicht alles das Gleiche?

Nicht ganz, aber fast! Dieser Artikel klärt auf.

 

Was ist der Unterschied zwischen Jakobsmuscheln, Scallops und Kammmuscheln?

Die Ausdrücke werden sehr häufig synonym oder einfach nur falsch verwendet. Ob auf Verpackungen im Supermarkt, in Rezepten oder sogar beim Fischhändler.

Rohe Kammmuschel/Jakobsmuschel/Scallops
Rohe Kammmuschel/Jakobsmuschel/Scallops

 

  1. Kammmuscheln (lat. Pectinidae) sind eine Familie innerhalb der Muscheln. Bekannte Beispiele für Familien sind Hunde und Katzen. Hier erkennt man auch direkt, dass es eine grobe Einordnung ist. Ein Pudel, ein Schäferhund und eine Bulldogge sind alles Hunde, unterscheiden sich aber sehr stark. Ähnlich ist es auch bei den Kammmuscheln. Es gibt mehr als Hundert unterschiedliche Arten von Kammmuscheln, deshalb müssen wir etwas genauer spezifizieren.
  2. Jakobsmuscheln (Pecten jacobaeus) sind eine ganz spezifische Art innerhalb der Familie der Kammmuscheln und gehören zur Gattung der Pecten. Die Pilgermuschel gehört zur selben Gattung und ist ein sehr naher Verwandter. Beide Begriffe werden fast immer synonym verwendet, die Jakobsmuschel kommt aber vorwiegend im Mittelmeer vor, während die Pilgermuschel im Atlantik, vor allem in Frankreich, Schottland und Norwegen, beheimatet ist. Diese beiden Muschelarten sind relativ große, sehr schmackhaft, haben eine festere Konsistenz und kosten auch am meisten.
  3. Scallops ist ein sehr ungenauer Begriff, der für verschiedene Gattungen und Arten innerhalb der Kammmuscheln verwendet wird. Scallops sind in allen Weltmeeren verbreitet, die bekannten atlantischen Tiefseescallops vor allem an der Ostküste Kanadas und Neu-Englands. Die isländische Kammmuscheln sind dem Namen nach besonders in Island verbreitet und die bunte Kammmuschel von Norwegen über die Nordsee bis in das Mittelmeer. Weit verbreitet sind Scallops allerdings auch im Pazifik, an der australischen, chinesischen und japanischen Küste. Scallops können sehr unterschiedlich sein, die kommerziell angebotenen haben meist eine mittlere Größe und eine weichere Konsistenz.

 

Biosystematik der Jakobsmuscheln, Kammmuscheln und Scallops
Biosystematik der Jakobsmuscheln, Kammmuscheln und Scallops

 

Verwendung von Kammmuscheln

Von den Kammmuscheln wird meist nur das eigentliche Muskelfleisch verwendet. Der Rogen hat eine leuchtend orangene Farbe und wird nur selten verwendet, da er einen sehr intensiven Geschmack hat. Er wird häufig für Fonds oder Saucen genutzt. Die Muschelschale kann zum Anrichten des Essens verwendet werden.

 

Jakobsmuscheln können sehr unterschiedlich zubereitet werden, hier einige besonders leckere Beispiele:

  1. In Olivenöl gebraten auf einem Salatbett
  2. Dünn aufgeschnitten als rohes Sashimi
  3. Roh für Nigiri Sushi, zum Rezept geht es hier!

    Nigiri Sushi mit rohen Scallops
    Nigiri Sushi mit rohen Scallops
  4. Flambiert
  5. In der eigenen Schale überbacken
  6. In Sesamöl gebraten als Sushi

    Gunkanmaki Sushi mit gebratener Jakobsmuschel
    Gunkanmaki Sushi mit gebratener Jakobsmuschel

Es gibt noch unzählige weitere Optionen. Fast allen ist aber gemein, dass die Muschel nur kurz gegart wird, da sie sonst etwas zäh werden kann. Oft wird sie mit einem noch glasigen Kern serviert.

Wie schmecken Kammmuscheln?

Der Geschmack der Muscheln ist stark abhängig von der Region wo sie gefischt wurde. Die Muscheln filtrieren große Mengen Wasser um Nährstoffe zu erhalten und dabei nehmen sie den Geschmack der Umgebung etwas an. Dies können unterschiedliche Meeresströmungen, salzgehalte, Mineralien oder sonstige Umstände sein.

Allgemein ist die Konsistenz für eine Muschel sehr fest, aber dennoch zart und saftig. Sie ist leicht süßlich, mit einer salzigen Komponente, die an Meer erinnert. Sie hat einen eher delikaten und subtilen Geschmack. Aus diesem Grund überlade ich sie auch nicht gerne mit zu vielen Gewürzen, sondern behalte den ursprünglichen Geschmack im Vordergrund.

 

Wo kann man Kammmuscheln/Scallops/Jakobsmuscheln kaufen?

Hier gibt es 2 grundlegende Optionen: frisch oder tiefgefrohren. Aus meiner Sicht gibt es Geschmacklich keinen Unterschied, frische sind allerdings etwas fester und tiefgefrohrene etwas weicher in der Konsistenz.

  1. Fischhändler: Hier werden sie teilweise frisch angeboten. Oft sind sie aber auch nur „frisch“ aufgetaut und in die Auslage gelegt
  2. Supermärkte: Hier sind sie in der Tiefkühlabteilung zu finden. Teilweise sogar vergleichsweise günstig bei Discountern vor Feiertagen wie Weihnachten oder Ostern.
  3. Internet: Hier gibt es bekanntlichermaßen alles. Besonders empfehlen kann ich die folgenden beiden Shops:

http://shop.deutschesee.de/

https://lachskontor.de/

 

Habt ihr schon einmal Kammmuscheln gegessen? Bei mir wird es natürlich sehr gerne als Sushi oder Sashimi verarbeitet. Was ist euer Lieblingsrezept?

Teilt gerne eure Erfahrungen mit uns.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Bitte teile Sushi-Liebhaber mit deinen Freunden:
Jakobsmuscheln, Scallops oder Kamm-Muscheln, was ist der Unterschied?

2 Gedanken zu „Jakobsmuscheln, Scallops oder Kamm-Muscheln, was ist der Unterschied?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sushi zu Hause selber machen: Rezepte, Anleitungen, Tipps & Tricks