Flusskrebse sind eine echte Delikatesse! Aber im Sushi?

Ja, ich gebe es zu. Traditionell japanisch ist das sicherlich nicht. Aber dafür verdammt lecker! Wer mal wieder etwas neues probieren möchte oder sich nicht an rohen Fisch herantraut ist hier genau richtig aufgehoben.

Wer noch nie Temaki Sushi gemacht hat, kann dies in ganz einfachen Schritten in dieser Anleitung lernen.

 

Vorbereitung

Flusskrebse gibt es in vielen Supermärkten bereits vorgegart und geschält. Wer möchte, kann sie natürlich zu Hause selber kochen. Ob frischer selbst gekocht oder viel praktischer abgepackt, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Flusskrebse haben einen sehr feinen und dezenten Geschmack, ähnlich wie große Garnelen, Hummer oder Langusten. Ihr Fleisch ist sehr zart.

Fun Fact: Flusskrebse gibt es bereits seit über 200 Millionen Jahren und sie zählen damit zu den ältesten Lebewesen! Sie leben Süßwassergewässern und es gibt unzählige verschiedene Sorten.

Flusskrebs gekocht und geschält
Flusskrebs gekocht und geschält

 

Als weitere Vorbereitung muss nur eine Avocado in Spalten und eine Frühlingszwiebel in längliche Streifen geschnitten werden. Ein halbes Nori Algenblatt wird zur Hälfte mit gewürztem und gekochten Sushireis belegt. Darauf wird die Füllung verteilt. Ich verwende noch etwas Sahnemeerrettich und Zitrone als Gewürz und für einen frischen Geschmack. Dies harmoniert sehr schön mit den milden Flusskrebsen.

Temaki mit Flusskrebsen belegen
Temaki mit Flusskrebsen belegen

 

Sushi wickeln

Jetzt wird das Sushi eingeschlagen und zu einem Temaki gewickelt. Man kann es von oben noch etwas mit Flusskrebsen und Meerrettich füllen wenn man möchte 🙂

Sojasauce oder Wasabi würde ich zu diesem Sushi nicht empfehlen. Dies würde den feinen Geschmack der Flusskrebse überdecken. Ich habe mich hingegen für eine kleine Zitronenzeste entschieden. Die gibt noch einen etwas komplexeren Geschmack als nur der reine Zitronensaft. Dies rundet den Geschmack sehr harmonisch ab.

 

Temaki Sushi mit Flusskrebsen, Avocado, Meerrettich und Zitronenzeste
Temaki Sushi mit Flusskrebsen, Avocado, Meerrettich und Zitronenzeste

 

Zutaten für 4 Temaki Sushi

Benötigte Hilfsmittel

 

Hier mein Video zum Rezept:

Hast du schon einmal Flusskrebse probiert? Würde es dir auch im Sushi schmecken?

Teilt gerne eure Erfahrungen mit uns unter diesem Beitrag!

Bitte teile Sushi-Liebhaber mit deinen Freunden:
Temaki Sushi mit Flusskrebsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sushi selber zu Hause machen