Du möchtest mal etwas Neues probieren? Oder du ernährst dich vegan/vegetarisch?

Sushi mit Tofu!

Halt stopp, Tofu kann wirklich lecker sein 🙂 … Ich habe es auch lange nicht geglaubt. Es gibt dabei zwei entscheidende Punkte:

  1. Knusprig von allen Seiten anbraten
  2. Mit einer kräftigen Sauce würzen

Dann wird der Tofu außen knusprig, innen zart und bekommt durch die Sauce einen wahnsinnig leckeren Geschmack

Tofu kann auch lecker sein!

In diesem Rezept zeige ich euch Hoso Maki Sushi mit gebratenem Tofu in einer scharfen Teriyaki Sauce.

Wenn du noch nie Hoso Maki selber gemacht hast, empfehle ich dir, zunächst diese ausführliche Anleitung zu lesen.

Tofu zubereiten

Es gibt viele unterschiedliche Sorten von Tofu, generell sind sie aber entweder weich oder fest. Für dieses Rezept wird fester Tofu benötigt, da nur dieser sich zum Braten eignet. Er wird in etwa 1 x 1 Zentimeter große Streifen geschnitten und anschließend in einer Pfanne mit Sesamöl von allen Seiten goldbraun gebraten. Nach etwa 10 Minuten wird der Herd ausgestellt und in die noch heiße Pfanne 3 TL Sojasauce, 2 TL Mirin, 1 TL Zucker und Chilisauce (Sriracha) gegeben. Durch die Hitze verdampft ein Teil der Sauce und sie wird dadurch noch intensiver. Der Tofu sollte die Komplette Sauce aufnehmen. Anschließend abkühlen lassen.

Gebratener Tofu in würziger Sauce
Gebratener Tofu in würziger Sauce

 

Sushi rollen

Auf einem halben Nori-Algenblatt wird gekochter und gewürzter Sushireis verteilt, wobei am oberen Ende etwa 1 Zentimeter freigelassen wird. Die Rolle wird mit dem gebratenen Tofu belegt, in meinem Fall etwa 2,5 Streifen.

Hoso Maki Sushi vorbereitet zum Rollen
Hoso Maki Sushi vorbereitet zum Rollen

 

Schneiden

Mit einem sehr scharfen Messer wird die Sushirolle in 6 gleichgroße Stücke geschnitten. Tipp: Die Messerklinge zwischen den Schnitten säubern und befeuchten. Ich schneide die Rolle immer zunächst in der Hälfte durch und drittel sie danach, so ist es einfacher gleichgroße Stücke zu erhalten.

Anrichten

Die einzelnen Stücke werden auf einem Teller nach Belieben angerichtet. Die beiden Endstücke setzte ich immer auf die Außenseiten der Rolle, sodass die Schnittflächen nach oben zeigen. Dadurch sieht es deutlich gleichmäßiger und schöner aus. Dazu optional etwas eingelegten Ingwer servieren, Sojasauce ist nicht nötig, da der Tofu bereits gewürzt ist.

Hoso Maki Sushi mit würzig gebratenem Tofu
Hoso Maki Sushi mit würzig gebratenem Tofu

 

Zutaten für 4 Rollen

Normalerweise gebe ich die Zutaten immer für eine Rolle an. Da der Tofu aber in ausreichend Sesamöl angebraten werden muss, bietet sich es an, gleich mehr davon zu machen.

Benötigte Hilfsmittel

Komplettes Rezept als Video:

 

Ich habe es schon oft probiert und wurde oft enttäuscht. Diese Variante gefällt mir aber extrem gut. Wie ist eure Meinung zu Tofu? Habt ihr eher gute oder schlechte Erfahrungen gemacht?

Kommentiert gerne unten.

Merken

Bitte teile Sushi-Liebhaber mit deinen Freunden:
Veganes Sushi? Mit Tofu? Dann aber lecker!
Markiert in:        

2 Gedanken zu „Veganes Sushi? Mit Tofu? Dann aber lecker!

  • 5. Juni 2016 um 14:28
    Permalink

    Danke für den Tipp. Das serviere ich nächste Wochenende auf meinem Geburtstag.

    Antworten
    • 20. Juni 2016 um 21:55
      Permalink

      Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag!
      Wie hat es denn geschmeckt, hat alles gut geklappt?
      Viele Grüße!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sushi zu Hause selber machen: Rezepte, Anleitungen, Tipps & Tricks