Lust auf ausgefallene Sushi mit garantiert gutem Geschmack? Die Kombination aus (Büffel-)Mozzarella, Tomate und Rucola kennen wir aus der italienischen Küche und Reis gibt es in Italien auch häufig. Warum also kein Sushi daraus machen?

Wenn du noch nie Maki Rollen selber gemacht hast, empfehle ich dir, zunächst diese ausführliche Anleitung zu lesen.

Füllung vorbereiten

Für die Füllung werden reife Tomaten, frischer Rucola und Mozzarella benötigt. Büffelmozzarella hat einen intensiveren Geschmack und ist viel cremiger, daher wird er bevorzugt verwendet. Optional kann noch italienischer Schinken für die Füllung verwendet werden. Der Rucola wird gewaschen und alles in längliche Stücke geschnitten, damit ist die Füllung vorbereitet.

 

Sushi rollen

Auf einem ganzen Nori-Algenblatt wird gekochter und gewürzter Sushireis verteilt, wobei am oberen Ende etwa 2 Zentimeter freigelassen werden. Die vorbereitete Füllung wird jetzt mittig auf dem Reis verteilt.

Italienisches Sushi als Futo Maki
Italienisches Sushi als Futo Maki

Das Algenblatt wird jetzt mit Hilfe der Bambusmatte eng um die Füllung geschlagen und leicht angedrückt. Danach fertig rollen und eine Minute auf der Nahtstellt liegen lassen, damit sie sich nicht wieder öffnet.

Schneiden

Mit einem sehr scharfen Messer wird die Sushirolle in 10 bis 12 gleichgroße Stücke geschnitten. Tipp: Die Messerklinge zwischen den Schnitten säubern und befeuchten.

Anrichten

Die einzelnen Stücke werden auf einem Teller nach Belieben angerichtet. Dazu etwas eingelegten Balsamisoessig oder Balsamicocreme serviert.

Italienisches Sushi - Nahaufnahme
Italienisches Sushi – Nahaufnahme

Zutaten pro Rolle

Benötigte Hilfsmittel

Komplettes Rezept als Video, in diesem Fall allerdings als Inside-Out-Rolle mit Schinken-Auflage:

 

Was ist eure Meinung zu einer solchen Sushirolle? Schöne Abwechslung und schmeckt gut oder gefallen euch die klassischen japanischen Rezepte besser?

Kommentiert gerne unten.

Merken

Bitte teile Sushi-Liebhaber mit deinen Freunden:
Italienische Sushi: Büffelmozzarella, Rucola, Tomate
Markiert in:        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sushi zu Hause selber machen: Rezepte, Anleitungen, Tipps & Tricks