Nigiri sind die Klassiker der Sushis und Garnele ist eine sehr beliebte Zutat. Hier zeige ich, wie du sie ganz einfach zu Hause machen kannst. Allgemeine Tipps, wie man Nigiri macht, finden sich in diesem Beitrag.

Garnele vorbereiten

Als erstes wird der Kopf von den rohen Garnelen abgeschnitten, dieser kann für andere Gerichte (z.B. thailändisches Fischcurry) weiterverwendet werden. Jetzt wird die Garnele flach auf das Schneidebrett gelegt und der Länge nach ein Holzspieß durchgesteckt.

Rohe Garnele an Holzspieß
Rohe Garnele an Holzspieß

 

Garnele kochen

Jetzt wird die Garnele am Holzspieß in kochendes und leicht gesalzenes Wasser gegeben. Sollte der Holzspieß zu lang sein, einfach mit einer Schere kürzen. Die Garnele wird je nach Dicke für ca. 3 Minuten gegart. Anschließen herausnehmen, auskühlen lassen und mit einer leichten Drehbewegung kann der Spieß herausgezogen werden. Jetzt wird die Schale der Garnele vorsichtig entfernt, außer einem kleinen Stück am Schwanz zur Dekoration. Anschließend wird die Garnele mit einem scharfen Messer von der Bauchseite mit einem Schmetterlingsschnitt aufgeschnitten (nicht durchschneiden!).

Garnelen mit Schmetterlingsschnitt
Garnelen mit Schmetterlingsschnitt

 

Nigiri Sushi formen

Eine kleine Reiskugel wird geformt und die Garnele mit etwas Wasabi gewürzt. Die Reiskugel wird auf die Innenseite der Garnele gesetzt und durch leichtes Drücken gut verbunden und so das Nigiri geformt, eine genaue Anleitung gibt es hier. Bei sehr großen Garnelen macht es Sinn sie in 2 Stücke zu zerschneiden. Dann empfiehlt es sich zunächst das Schwanzteilt zu essen, da dies einen milderen Geschmack hat als das Kopfteil.

Nigiri mit Garnele in 2 Teilen
Nigiri mit Garnele in 2 Teilen

 

Zutaten für 1 Nigiri

Benötigte Hilfsmittel

Habt ihr schon mal Nigiri mit Garnele probiert? Und auch zu Hause gemacht? 😉 Es gibt sehr viele unterschiedliche Garnelensorten, welche ist eure liebste?

Teilt gerne eure Erfahrungen mit uns unter diesem Beitrag!

Merken

Merken

Bitte teile Sushi-Liebhaber mit deinen Freunden:
Nigiri Sushi mit Garnele
Markiert in:        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sushi zu Hause selber machen: Rezepte, Anleitungen, Tipps & Tricks