Gunkanmaki sind sehr einfach und schnell zubereitet und bieten eine schöne Abwechslung bei einem Sushi Menü. In diesem Beitrag zeige ich eine sehr einfache und leckere Resteverwertung von übrig gebliebenen Zutaten aus einem anderen Beitrag. Die Gunkanmaki werden mit kleinen Lachs-Würfeln gefüllt, scharf gewürzt und mit Gurke dekoriert. Eine ausführliche Anleitung, wie man Gunkanmaki zu Hause macht, erkläre ich detailliert in diesem Beitrag.

Füllung zubereiten

Der rohe Lachs wird in feine Würfel geschnitten. Unbedingt darauf achten geeigneten rohen Lachs zu verwenden, um mögliche Gesundheitsgefahren zu vermeiden. Alle Detaills habe ich hier zusammengefasst. Die Größe der Lachswürfel ist eindeutig Geschmackssache. Schneidet ihn so, wie er euch am besten schmeckt. Ein kleines Stück Gurke wird in sehr feine Streifen geschnitten und leicht aufgefächert.

 

Sushi wickeln

Die Hände werden leicht mit Wasser befeuchtet und der gekochte und gewürzte Sushireis zu einer länglichen Reiskugel geformt. Diese wird auf das Schneidebrett gesetzt und unten leicht platt gedrückt. Anschließend wird ein Streifen Norialge außen herum gewickelt, sodass das Gunkanmaki von oben gefüllt werden kann. Hierein wird zunächst ein kleiner Klecks Salatcreme oder Mayonnaise gegeben.

Gunkanmaki vorbereiten
Gunkanmaki vorbereiten

Jetzt wird das Gunkanmaki mit den Lachswürfeln gefüllt und mit ein paar Ringen Frühlingszwiebel gewürzt. Darüber wird scharfe Chillisauce gegeben, in meinem Fall Sriracha.

Dekoriert wird mit einem Gurkenfächer, dieser wird an einem Ende in das Gunkanmaki gesteckt.

 

Anrichten

Beim Anrichten kann noch etwas Sojasauce und eingelegtem Ingwer gereicht werden.

Gunkanmaki mit scharfem Lachs
Gunkanmaki mit scharfem Lachs

 

Zutaten für 5 Gunkanmaki

Benötigte Hilfsmittel

Hier mein Video zum Rezept:

Scharfer Thunfisch ist relativ bekannt als Sushifüllung. Was haltet ihr von scharfem Lachs? Durch den etwas höheren Fettgehalt des Lachs wird es noch deutlich cremiger.

Teilt gerne eure Erfahrungen mit uns unter diesem Beitrag!

Merken

Bitte teile Sushi-Liebhaber mit deinen Freunden:
Gunkanmaki mit scharfem Lachs
Markiert in:        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sushi zu Hause selber machen: Rezepte, Anleitungen, Tipps & Tricks