Ich mag kein Sushi! Ich esse lieber Fleisch

Tja, dann gibt es leider auch kein Sushi … Doch! Ich habe schon viele vegetarische Varianten gezeigt, aber jetzt kommt etwas für die Fleisch-Fans: Sushi mit Fleisch! Ich empfehle für dieses Rezept Rindfleisch, welches Stück ihr nehmt bleibt euch überlassen. Da das Fleisch nur kurz gebraten wird, empfehle ich Rumpsteak, da es leicht fettiges und sehr saftig ist.

 

Rumpsteak braten

Das Rumpsteak wird von jeder Seite 90 Sekunden lang in einer sehr heißen Pfanne mit etwas neutralem Pflanzenöl angebraten. Wer möchte, kann das Steak natürlich auch grillen.

Rumpsteak in der Pfanne scharf anbraten
Rumpsteak in der Pfanne scharf anbraten

Nach dem Anbraten bzw. Angrillen wird es noch für eine kurze Zeit bis zum gewünschten Gargrad ziehen lassen. Das kann zwischen 2 und 10 Minuten dauern, ich mag es am liebsten medium-rare. Danach wird das Steak auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Mit einem scharfen Messer wird es in dünne Streifen aufgeschnitten.

Steak in feine Streifen schneiden
Steak in feine Streifen schneiden

 

Nigiri Sushi formen

Mit befeuchteten Fingern wird der Reis in die gewünschte Form gebracht und mit einer Scheibe Fleisch zu einem Nigiri Sushi gepresst. Um die Grundlagen zu lernen wie man Nigiri Sushi macht, dem kann dieser Beitrag weiterhelfen.

Nigiri Sushi mit Rumpsteak formen
Nigiri Sushi mit Rumpsteak formen

 

Anrichten und Dekorieren

Dekoriert wird das Nigiri Sushi mit dünn geschnittenen Ringen einer Frühlingszwiebel und Wasabi. Dieses Mal habe ich mich als besonderes Highlight für echten Wasabi entschieden. Die Wurzel wird zu einer feinen Paste verrieben und verströmt dann das unvergleichliche Aroma.  Ich empfehle gerne meinen ausführlichen Artikel über echten Wasabi, dort geht es vor allem um die großen Unterschiede in Geschmack und Verarbeitung.

Nigiri Sushi mit Rumpsteak und echtem Wasabi
Nigiri Sushi mit Rumpsteak und echtem Wasabi

 

 

 

Zutaten für 1 Nigiri

Benötigte Hilfsmittel

 

Habt ihr bereits Sushi mit Fleisch gegessen und welches? Oder bevorzugt ihr die Klassiker mit Thunfisch und Lachs?

Teilt gerne eure Erfahrungen mit uns unter diesem Beitrag!

 

Komplettes Rezept als Video:

Merken

Merken

Bitte teile Sushi-Liebhaber mit deinen Freunden:
Nigiri mit gebratenem Rumpsteak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sushi zu Hause selber machen: Rezepte, Anleitungen, Tipps & Tricks